top of page

Hlynur Helgason

Interdisziplinär und Gegenüberstellungen

Von Ölgemälden bis zu Cyanotypien des 19. Jahrhunderts

Hlynur Helgason ist ein bildender Künstler, der in Reykjavík, Island lebt und arbeitet. Er arbeitet mit Malerei und Fotografie und schafft in seinen Gemälden eine nuancierte physische Atmosphäre, indem er nach einem bestimmten System angeordnete Überlagerungen von Farbfeldern gegenüberstellt. Er ist außerdem auf alternative Fototechniken spezialisiert, bei denen er Bilder mit Techniken des 19. Jahrhunderts handwerklich anfertigt und so Bilder von unübertroffener taktiler Qualität schafft. Seine Bilder sind Studien zu Natur- und Kulturphänomenen und betonen Lichtschattierungen und Texturen.

Hlynur schloss 1986 einen Abschluss in Malerei an der isländischen Kunst- und Handwerksschule, 1994 einen MFA-Abschluss am Goldsmiths‘ College und 2011 einen Doktortitel in Medienphilosophie an der European Graduate School ab.

Hlynurs Arbeiten sind in bedeutenden öffentlichen Sammlungen in Island vertreten, im Städtischen Kunstmuseum Reykjavík und in der Nationalgalerie Islands.

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram
Hlynur Helgason
bottom of page